RUSSLAND ERLESEN

Im Literaturhaus München

TERMINE:

München          19.07.03 - 15.10.03      Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, 80333 München  
  
Im Herbst 2003 wird Russland Gastland der Frankfurter Buchmesse sein. Die große Literaturnation hat es seit dem Niedergang der DDR-Verlage auf dem deutschen Markt nicht einfach gehabt. Nun gilt es, neu zu entdecken, was sich auf dem russischen Buchmarkt seit dem Ende der Sowjetunion getan hat. Zwischen der sprachlich vielstimmigen, grotesken Tradition und einer neuen Unterhaltungsliteratur ist das Spektrum breit gespannt. Das Literaturhaus hat es sich zur Aufgabe gemacht, es bis zur Buchmesse zu vermessen. Lesungen, Tagungen, Performances - die Form der Darstellung wird vielfältig.

Freitag, 19.7.2002
20:00 Ein fröhliches Begräbnis und andere Familienfeiern
Lesung mit Ljudmila Ulitzkaja

Mittwoch, 9.7.2003
20:00 Zwischenfälle
Ein Abend zu Leben und Werk von Daniil Charms

Dienstag, 15.7.2003
20:00 Zum 200. Geburtstag des russischen Dichters Fjodor Tjutschew
»Tjutschews Frühling in Bayern« - Ein poetisch-musikalischer Abend mit Tatjana Lukina, Karin Wirz, Christopher Wintgens u.a.

Dienstag, 22.7.2003
20:00 »Oskar Maria Graf’s >Reise in die Sowjetunion<«

Mittwoch, 23.7.2003
20:00 Gib mir Gift, mein liebes Land
Lyrik, Prosa und Musik aus Russland mit Jelena Fanailowa, Timur Kibirow, Alexej Parschtschikow, Marija Stepanowa

Dienstag, 16.9.2003
20:00 Russisches Weltbürgertum
Lesung und Diskussion mit Marina Palej, Dina Rubina, Michail Schischkin

Dienstag, 23.9.2003
20:00 Die Lügen der Frauen
Ljudmila Ulitzkaja im Gespräch mit Sigrid Löffler

Mittwoch, 24.9.2003
20:00 Alexander Ikonnikows "Taiga Blues"
Lesung mit Hans Kremer (Münchner Kammerspiele)

Mittwoch, 15.10.2003
20:00 LJOD. Das Eis
Lesung mit Vladimir Sorokin

    

nach oben